Service und Info

Aktuelle Informationen

Einzelunterricht ist ab Montag 7.12.2020 wieder als Präsenzunterricht möglich.
Singschule, EMP, Musikgarten, Instrumentenkarussell, Chöre, Orchester, Bands und Ensembles entfallen bis voraussichtlich Mittwoch 6.1.2021.

 

  • Ab Mo. 7.12.2020 ist der Präsenzunterricht ausschließlich als Einzelunterricht wieder gestattet. 
  • Der Stundenplan wird so gestaltet, dass alle Schüler/-innen um 20 Uhr zu Hause sein können. Abendeinheiten können als Fernunterricht abgehalten werden. 
  • Singschule, EMP, Musikgarten, Instrumentenkarussell, Chöre, Orchester, Bands und Ensembles entfallen bis voraussichtlich Mittwoch 6.1.2021.
  • Kleingruppen-Unterricht wird, wo es möglich und sinnvoll ist, als Fernunterricht angeboten. 
  • Sollten Schüler/-innen für die grundsätzlich Präsenzunterricht als Einzelunterricht vorgesehen ist, aus Covid-Präventionsgründen lieber auf Fernunterricht umsteigen wollen, so ist dies im Einvernehmen mit der Lehrkraft grundsätzlich möglich. 


Elternbrief 3.12.2020 (PDF | 217 KB)

Sehr geehrte Eltern! Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

Bedauerlicher Weise können die Musikschule-Gruppenunterrichtsfächer trotz teilweiser Aufhebung des Lockdown ab 7. Dezember weiterhin nicht angeboten werden.

Die Singschule, der Musikgarten, die Elementare Musikpädagogik, der Chor United Voices, die Proben des Musikschul-Orchesters und alle weiteren Ensemble- und Chorproben entfallen bis voraussichtlich 6. Jänner. Ebenso diverse Zusatzangebote wie das Instrumenten-Karussell. Dort, wo dies sinnvoll möglich ist, wird (wie schon bislang) als Alternative „Fernunterricht“ angeboten.

Wenn – was in diesen Fächern zumeist der Fall ist – als Alternative zum Präsenzunterricht kein Fernunterricht angeboten werden kann/konnte, gibt es weiterhin diverse Betreuungsangebote seitens der Lehrkraft.
Dass diese digitale Betreuung nicht mit einem vollwertigen Präsenzunterricht oder Fernunterricht gleichzusetzen ist, versteht sich von selbst. Folglich wird der seit 3. November andauernde Entfall des „Normalunterrichts“ bei der Schulgeldvorschreibung für das Sommersemester 2021 in Form einer Gutschrift adäquat berücksichtigt.
Ich lade Sie trotz und gerade wegen der aktuell schwierigen Umstände ein, der Musik und dem Musizieren in Ihren Familien entsprechenden Raum zu geben. Die Advents- und Weihnachtszeit bietet diesbezüglich viele stimmungsvolle Möglichkeiten. Ihre Musikschullehrkräfte stehen Ihnen dabei auf Wunsch sicher gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Vielleicht kann Ihnen bzw. Ihren Kindern auch unser musikalischer Adventkalender, in dem sich jeden Tag ein reizvolles Türchen öffnet, ein wenig musikalische Freude bereiten.

Musikalischer Adventkalender der Musikschule

Ich wünsche Ihnen eine gute Advents- und Weihnachtszeit und bin guten Mutes, dass nach dem 6. Jänner wieder das gesamte Musikschulangebot zur Verfügung steht. 

Herzliche Grüße
Christian Denkmaier
(Direktor der Musikschule Linz)
 

Wie läuft der Einzelunterricht in der Musikschule Linz konkret ab?
Es gelten besondere Vorsichtsmaßnahmen, Abstandsregeln und Hygiene-Bestimmungen, die ich nachfolgend stichwortartig zusammenfassen möchte. Diese „Spielregeln“ sind für das Prunerstift, die Popfabrik und die Zweigstellen in den Volkshäusern und Volksschulen gleichermaßen gültig:

  • Im Unterrichtszimmer ist mittels Bodenmarkierung ein Abstand von 2 Meter (bei Blasinstrumenten und Gesang) bzw. bei allen anderen Instrumenten weiterhin 1,5 Meter zwischen Lehrkraft und Schüler/in dargestellt, der unbedingt einzuhalten ist.
  • Der Schüler/die Schülerin hat sich vor und nach dem Unterricht die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren. Die dafür benötigten Materialien sind im Eingangsbereich der Musikschule bzw. im Klassenzimmer bereitgestellt.
  • Die Schülerinnen und Schüler dürfen das Unterrichtszimmer nicht eigenständig betreten; sie mögen bitte vielmehr VOR dem Unterrichtszimmer warten, bis sie von der Lehrkraft ins Klassenzimmer gebeten werden.
  • In Musikschule-Zweigstellen kann es mitunter notwendig sein, dass der Schüler/die Schülerin beim Eingangstor wartet und von der Lehrkraft ins Unterrichtszimmer begleitet wird. (Schüler/-innen bei denen das zutreffen sollte, werden im Vorfeld von der Lehrkraft vorinformiert).
  • Schulfremde Personen dürfen das Schulgebäude nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Direktors betreten. (Davon ausgenommen sind Eltern bei der Begleitung ihrer minderjährigen Kinder; falls die Begleitperson im Schulgebäude auf den Schüler/die Schülerin wartet, ist der Mund-Nasen-Schutz durchgehend zu verwenden).
  • Im Gangbereich und in den WC-Anlagen, (nicht jedoch im Unterricht selber!), ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend vorgesehen. Dies gilt für Schüler/-innen genauso wie für Lehrkräfte und Verwaltungsmitarbeiter/-innen. Bitte die „Schutzmaske“ selber mitbringen.
  • Kinder/Jugendliche/Erwachsene sollen den Musikschul-Unterricht keinesfalls besuchen, wenn sie erkältet oder verschnupft sind oder mögliche andere Krankheitssymptome haben. In diesem Falle und auch bei weiteren speziellen Umständen (die mit der Lehrkraft erörtert werden können), ist der „Fernunterricht“ ein mögliche Alternative.

Natürlich sind die Umstände für den Einzelunterricht in „Corona-Zeiten“ gewöhnungsbedürftig. Ich bin aber überzeugt, dass die Freude über die wieder gewonnene „persönliche Unterrichtssituation“ in den betroffenen Fächern die besonderen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften sehr wohl erträglich machen wird.
 

Informationen zur aktuellen Situation in Linz

Aktuelle Öffnungszeiten des Service-Centers

Montag 8:00 - 12:30 Uhr
Dienstag 8:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch 8:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag 8:00 - 12:30 Uhr
Freitag 8:00 - 12:00 Uhr

Eine telefonische Erreichbarkeit ist jedoch weiterhin zu den gewohnten Zeit Montag bis Mittwoch bis 16.30 und Donnerstag bis 17.30 gegeben.