Thomas Mandel: "Bruckner V Improvised"

Termin: 21.03.2024 Uhrzeit : 19:30 Uhr Veranstaltungsort: Oberbank Donauforum Linz
21.03.

Ein Konzertabend für ein Solist*innen-Ensemble und das Musikschule-Streichorchester.
Eine Transformation der V. Sinfonie Anton Bruckners in die Musiksprache des XXI. Jahrhunderts.

Bruckner war der Miles Davis des 19.Jahrhunderts, ein gefeierter Orgelvirtuose, der immer, wenn eine neue Orgel eingeweiht wurde, eingeladen war zu improvisieren. Von Dresden bis London, von Wien bis Mailand war er unterwegs, um sein improvisatorisches Können zu demonstrieren. Bei diesen Konzerten testete er auch immer wieder Themen und Formales, das dann in seinen Symphonien zu Fixiertem wurde. 

Der Musikschullehrer, Komponist und Saxofonist Thomas Mandel hat in der langjährigen Beschäftigung mit dem Symphoniker Bruckner gelernt, sich mit Respekt und gleichzeitiger Offenheit dem Meister zu nähern und das Zeitgemäße seiner Werke musikalisch transparent zu machen. In seiner musikalischen Übersetzung transformiert er mit dem Temporary Jazz Orchestra - Virtuosen aus dem Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz - und dem Streichorchester der Musikschule Linz Bruckners V. Symphonie in die Musiksprache des 21. Jahrhunderts. 

Thomas Mandel: Musikalische Gesamtleitung und Saxofon

Solist*innen:
Wolfgang Bründlinger E-Gitarre
Mojca Kosi-Oman, Klavier und Synthesizer
Airi Neudorfer, Stabspiele und Pauke
Rene Pichler, Schlagzeug
Markus Reisinger, Trompete
Christian Steiner, Bass
Marcus Wall, Violine
Wolfhart Schuster, Konzertmeister
Maria Wahlmüller-Ammer, Viola
Florian Eggner, Cello
Barbara Schachenhofer, Kontrabass

Tickets: 
Servicecenter der Musikschule Linz, Fabrikstraße 10, 4020 Linz
musikschule@mag.linz.at oder +43 732 7070-1806

Schüler*Innen bzw. ermäßigt: 10 €
Vollpreis: 15 €

Flyer Bruckner V Improvised (163 KB)